Wie ich den Film Phantastische Tierwesen 2 finde (spoilerfrei)

IMG-5438
Selbst gebastelt mit Panini-Sammelalbum. [Unbezahlte Werbung, da Verlinkung.]
Am Wochenende habe ich Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen im Kino geschaut. Als Potterhead ist es mir einfach unmöglich, mich dem Harry-Potter-Universum zu entziehen.

Kurz zum Inhalt

Der Film spielt im Harry-Potter-Universum, allerdings vor der Harry-Potter-Reihe und knüpft an den ersten Teil von Phantastische Tierwesen an. Wie der Untertitel Grindelwalds Verbrechen vermuten lässt, handelt der Film von dem bösen Zauberer Grindelwald, der aus seiner Gefangenschaft ausbricht, bevor ihm der Prozess gemacht wird. Grindelwald sucht Anhänger, um sein Ziel – die Zaubererwelt zu enttarnen und die Macht an sich zu reißen – mit aller Gewalt durchzusetzen. Es gibt einige, die Grindelwald an der Umsetzung seiner Ideologie hindern wollen und dazu gehört auch (erzwungenermaßen) der Protagonist, Newt Scamander.

Wie mir Phantastische Tierwesen 2 gefallen hat

So mittel. Ich fand den Film nicht schlecht und hatte Spaß. Dafür gab es Stellen, die sich sehr in die Länge gezogen haben und bei denen ich schmunzeln musste. Ein Highlight war natürlich Hogwarts. Da bekam ich sofort Gänsehaut *-*! Insgesamt war der Film unterhaltsam.

Wie ich die Besetzung finde

Bei den vielen Trailern musste ich immer schmunzeln, wenn ich Johnny Depp als Grindelwald gesehen habe. Irgendwie hat er für mich nicht ins Bild gepasst. Nachdem ich den Film nun gesehen habe, muss ich meine Meinung revidieren. Johnny Depp sah als Grindelwald super aus und hat die Rolle toll gespielt.

Auf den jungen Dumbledore, der von Jude Law verkörpert wurde, habe ich mich hingegen schon wochenlang gefreut und ich wurde nicht enttäuscht! Die Besetzung ist perfekt und ich habe überhaupt keine Probleme mir vorzustellen, dass der junge Dumbledore und der alte Dumbledore ein und dieselbe Figur sind.

Eddie Redmayne macht als Newt Scamander einen klasse Job und mir gefällt die Figur von Newt, der sehr unvoreingenommen ist und so seine Schwierigkeiten bei sozialer Interaktion hat. Er scheint eine treue und liebe Seele zu sein und Tierliebhaber sind mir sowieso direkt sympathisch.

Zu erwähnen ist noch die Figur der Nagini, bei der der Grundstein für eine Charakterentwicklung gelegt wurde und ich bin sehr gespannt, wie das Potenzial in den weiteren Filmen genutzt wird!

Aufgrund der vielen Charaktere kann ich nicht auf mehr Figuren eingehen und hier wären wir schon bei einem ersten Kritikpunkt.

Was mir nicht gefallen hat

Der Film räumt zu vielen Figuren Platz ein und das macht ihn unübersichtlich. Ich denke, hier wäre weniger mehr gewesen. Mir wäre es lieber gewesen, der Fokus wäre auf weniger Figuren gesetzt worden. So hatte ich leider das Gefühl, überfordert zu sein und keinen roten Faden zu finden. Außerdem war das Ende schnell vorhersehbar :/.

Leider sind mir Fehler aufgefallen, die im Widerspruch zur Harry-Potter-Reihe stehen. Das ist schade und stört leider das Gesamtbild. Dumbledore unterrichtet im Film Verteidigung gegen die dunklen Künste, dabei ist seit Harry Potter 2 klar, dass er der Lehrer für Verwandlung war. Auch McGonagall kommt in Phantastische Tierwesen 2 vor, war aber zu dem Zeitpunkt tatsächlich noch gar nicht auf der Welt. Natürlich sind das Kleinigkeiten (von denen noch mehr genannt werden könnten), trotzdem lassen sie sich für mich als Harry-Potter-Fan nicht einfach ignorieren.

Was mir besonders im Vergleich zum ersten Teil von Phantastische Tierwesen nicht gefallen hat, ist der Bezug zu Hogwarts. Habe ich nicht gerade eben noch gesagt, ich sei ein Harry-Potter-Fan? Ja, das bin ich auch! Und genau deshalb hat mir der erste Film besser gefallen, weil er völlig für sich alleinstand, unabhängig von der Harry-Potter-Reihe. Das ist Geschmacksache und darüber lässt sich sicher streiten. Mir gefällt es persönlich nicht.

Wie ich Phantastische Tierwesen 2 bewerten würde

Wenn ich Sterne vergeben müsste, würde ich dem Film 3 von 5 Sternen geben. Die Schauspieler sind klasse, der Film ist unterhaltsam und insgesamt hatte ich als Zuschauer Spaß. Abzüge gäbe es für die Stellen, die sich in die Länge gezogen haben und für den fehlenden roten Faden sowie für Kleinigkeiten (vorhersehbares Ende, Logiklöcher usw.).

Würde ich den Phantastische Tierwesen 2 weiterempfehlen?

Größtenteils ja. Wer das Harry-Potter-Universum mag und/oder wem Phantastische Tierwesen 1 gefallen hat, wird auch bei Phantastische Tierwesen 2 auf seine Kosten kommen. Wer allerdings schon beim ersten Teil mit dem Kopf geschüttelt hat, dem wird auch der zweite Teil nicht gefallen.

Deine Meinung ist gefragt!

Hast du Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen schon gesehen? Wie hat dir der Film gefallen? Was fandest du gut/nicht so gut? Melde dich bei mir mit einem Kommentar unter diesem Beitrag, per Mail, Instagram oder Twitter. Ich freue mich über deine Nachricht!

Liebe Grüße,

Jaana.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s